Direkt zum Inhalt

Eingriff in die Altablagerung Dhünnaue

Eingriff in die Altablagerung Dhünnaue
10.03.2022 - 14:10

Zwischen dem Westring und der A1 im Autobahnkreuz Leverkusen-West beginnt nächste Woche der vorerst letzte große Eingriff in die Altablagerung Dhünnaue mit einer Einhausung. Die hierfür erforderliche Einhausung wurde aufgebaut und ist ab Ende der Woche betriebsbereit. Sie hat eine Grundfläche ca. 45 x 25 Meter und ist vom Boden aus ca. 17 Meter hoch. Die Arbeitstiefe beträgt ca. 7,5 Meter.

Einhausung am Westring

Bis Ostern wird hier gemäß dem mittlerweile mehrfach bewährten Sicherheitskonzept mit umfangreichen Schutzmaßnahmen gearbeitet. Die Arbeiten finden auch an den Wochenenden statt. Wie auch in den anderen Einhausungen zuvor, wird innen die Luft abgesaugt und in einer mehrstufigen Reinigungsanlage gefiltert. So wird verhindert, dass eventuell belastete Stäube oder Gase nach außen gelangen können. Das ausgehobene Material wird mit den gewohnt hohen Sicherheitsvorkehrungen entsorgt. 

Die Arbeiten haben keine Auswirkungen auf den Verkehr der A1.

Weitere Informationen zum Sicherheitskonzept.

 

Cookies UI